Eröffnung des Zentrums für Humanistische Ethik im EFSC | Interview mit Christian Felber
Christian Felber im Interview mit Prof. Dr. Thomas Kühn und Dr. Rainer Funk

Am 8. Februar 2024 um 19 Uhr wurde das Zentrum für Humanistische Ethik im Erich Fromm Study Center an der IPU mit einem Eröffnungsvortrag von Christian Felber mit dem Titel „Gemeinwohlökonomie – Ein Praxismodell humanistischer Ethik“ eröffnet.

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) versteht sich als ethische Marktwirtschaft, die nicht auf Gewinnstreben und Konkurrenz beruht, sondern auf Gemeinwohl-Streben und Kooperation. Erfolg wird nicht primär an finanziellen Kennzahlen gemessen, sondern mit dem Gemeinwohl-Produkt (Volkswirtschaft), der Gemeinwohl-Bilanz (Betriebswirtschaft) und einer Gemeinwohl-Prüfung (Finanzwirtschaft) für Investitionen. Die Ungleichheit soll moderat begrenzt, und es soll nur innerhalb der ökologischen Grenzen des Planeten gewirtschaftet werden. Ziel ist es, die Wirkung von Märkten mit humanistischen und demokratischen Grundwerten in Einklang zu bringen. Die GWÖ startete 2010 von Österreich aus und hat sich seither in über 30 Staaten ausgebreitet. An der internationalen Bewegung kann sich jede Person, Firma, Kommune und Stadt aktiv beteiligen.

Eröffnung des Zentrums für Humanistische Ethik im Erich Fromm Study Center mit Christian Felber
Vortrag von Christian Felber zur Gemeinwohlökonomie

Am 8. Februar 2024 um 19 Uhr wurde das Zentrum für Humanistische Ethik im Erich Fromm Study Center an der IPU mit einem Eröffnungsvortrag von Christian Felber mit dem Titel „Gemeinwohlökonomie – Ein Praxismodell humanistischer Ethik“ eröffnet.

Mit dem Zentrum für Humanistische Ethik im Erich Fromm Study Center wird der Schwerpunkt auf Forschung im Bereich der Arbeits- und Organisationspsychologie und der Beitrag zu einem Transfer des Frommschen Ansatzes für wichtige und systemrelevante Fragestellungen in Gesellschaft und Wirtschaft gestärkt. Dadurch wird noch mehr Aufmerksamkeit dafür geschaffen, wie relevant der Ansatz von Fromm für die Praxis von Leadership und Beratung auf der Grundlage einer humanistischen Ethik ist. Gleichzeitig wird damit die theoretische Weiterentwicklung von Ansätzen in diesem Bereich und die Nutzbarmachung dieser Ansätze durch Entscheider*innen gefördert. Grundlage hierfür sind Publikationen zum systematischen Nutzen des Frommschen Ansatzes für Leadership, Beratung und Organisationsentwicklung und die darauf gestützte Entwicklung von Praxis-Angeboten.

Eröffnung des Zentrums für Humanistische Ethik im Erich Fromm Study Center | Begrüßungen
Am 8. Februar 2024 um 19 Uhr wurde das Zentrum für Humanistische Ethik im Erich Fromm Study Center an der IPU mit einem Eröffnungsvortrag von Christian Felber mit dem Titel „Gemeinwohlökonomie – Ein Praxismodell humanistischer Ethik“ eröffnet.

- Grußwort der Universitätsleitung der IPU Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz
- Begrüßung und Eröffnung durch Prof. Dr. Thomas Kühn vom EFSC
- Thematische Einführung „Erich Fromm und die Gemeinwohlökonomie“ durch Dr. Rainer Funk vom EFSC

Prof. Dr. Dr. Roger Frie –The Clinical Erich Fromm: Psychoanalytic Ideas and Practice
Given Fromm’s stature as a public intellectual, it is easy to overlook the fact that he was first and foremost a practicing psychoanalyst. His work as a psychoanalyst was the one constant in a life and career that spanned different countries, cultures, languages and disciplines. This video seeks to shed light on Fromm’s clinical contributions, using three of his key texts. Fromm’s clinical ideas are discussed in their historical context and the parallels with work of contemporary relational psychotherapists and psychoanalysts are demonstrated.
Fromm, E. (1941) Appendix. Escape from Freedom.
Fromm, E. (1956) Selections from Art of Loving.
Fromm, E. (1959). Three Lectures given at the W.A. White Institute, transcribed and published in English for the first time in 2000.

Dr. Rainer Funk – Erich Fromm Study Center Berlin
Vortrag von Dr. Rainer Funk mit dem Titel „Der Beitrag Erich Fromms zum Verständnis von Psychoanalyse“ bei der Eröffnung des Erich Fromm Study Centers (EFSC) an der der International Psychoanalytic University Berlin am 13.12.2016.

Prof. Dr. Thomas Kühn – Erich Fromm Study Center Berlin
Vortrag und Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Thomas Kühn mit dem Titel „Kritisch, kühn, kreativ – Der humanistische Ansatz von Erich Fromm im Spiegel gesellschaftlicher Herausforderungen.“ bei der Eröffnung des Erich Fromm Study Centers (EFSC) an der International Psychoanalytic University Berlin am 13.12.2016.

Dr. Rainer Funk – Die Bedeutung des Denkens von Erich Fromm für die psychoanalytische Praxis
Vortrag von Dr. Rainer Funk mit dem Titel "Die Psychoanalyse Erich Fromms und ihre Bedeutung für die psychotherapeutische Praxis" an der International Psychoanalytic University Berlin am 9. Dezember 2021.

Prof. Dr. Dr. Roger Frie – Die Bedeutung des Denkens von Erich Fromm für die psychoanalytische Praxis
Vortrag von Prof. Dr. Dr. Roger Frie mit dem Titel "Dunkle Schatten: Erich Fromm, die Sozio-Psychoanalyse und der systemische Rassismus" an der International Psychoanalytic University Berlin am 9. Dezember 2021.